Landratsamt Cham

Wasserrecht

Antrag auf Erteilung einer beschränkten Erlaubnis gem. Art. 15 Bayer. Wassergesetz (BayWG) zum Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in Gewässer

(Grundwasser oder oberirdisches Gewässer)

Hinweis:

 

Diesem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Übersichtsplan M 1:5000
  • Lageplan M 1:1000 mit Darstellung der Rohrleitungen, Sickereinrichtungen etc. oder der Einleitungsstelle in das oberirdische Gewässer
  • Querschnitt des Gewässers
  • Bewertung nach DWA-Regelwerk M 153
  • Hydraulische Berechnung
  • Nachweis der Sickerfähigkeit des Bodens
  • Nachweis Notüberlauf (Fließwege bei Anspringen des Notüberlaufs)
  • Bauzeichnungen zu den Anlagen
  • Angaben zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Das Formular kann nur abgeschickt werden, sofern die entsprechenden Unterlagen am Ende des Formulars hochgeladen wurden.

Bürgerkonto:

 

Das Bürgerkonto (BayernID) ist der zentrale Zugang zu Online-Verwaltungsleistungen. Wenn Sie sich einmalig registrieren, können Sie das Bürgerkonto für alle Online-Dienste aller Behörden nutzen.

Das Formular wird automatisch mit den Daten des Bürgerkontos vorbefüllt.

PDF-Formular:

 

Sie möchten das Formular ausdrucken und per Hand ausfüllen?

Dann können Sie hier die Druckversion (PDF-Dokument) herunterladen und per Post verschicken.

Antrag auf Erteilung einer beschränkten Erlaubnis gem. Art. 15 Bayer. Wassergesetz (BayWG) zum Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser in Gewässer

(Grundwasser oder oberirdisches Gewässer)

Ihre Bürgerkontodaten
Weitere Angaben zur Person
Ihre Unternehmenskontodaten
Weitere Angaben zur Person

 

Seite 1 von 5

Ihre Angaben zum Vorhaben

 

Seite 2 von 5

Welches Niederschlagswasser soll eingeleitet werden?

Eingeleitet werden soll das Niederschlagswasser von


 

Seite 3 von 5

Wohin soll das Niederschlagswasser eingeleitet werden?

Hinweis: Die Mächtigkeit des Sickerraumes, bezogen auf den mittleren höchsten Grundwasserstand (MHGW), sollte bei Flächen- sowie Liniensickeranlagen mindestens 1,0 Meter und bei Punktsickeranlagen mindestens 1,5 Meter betragen, um eine ausreichende Sickerstrecke zu gewährleisten.

Welche Schutzvorkehrungen werden getroffen?

 

Seite 4 von 5

Bitte fügen Sie hier nötige Unterlagen an

Bitte fügen Sie die genannten Unterlagen als Datei an.

Über die Schaltfläche "Datei auswählen" können Sie Ihren Computer nach Ihren Unterlagen durchsuchen und auswählen.

 

Möchten Sie uns weitere Unterlagen zur Verfügung stellen?

Weitere Unterlagen sind nicht zwingend erforderlich, können uns aber ggf. helfen, Ihr Anliegen schneller zu bearbeiten. Bitte geben Sie zusätzlich zur Datei an, um welche Art von Unterlage es sich handelt.

Hinweise zum Datenschutz

 

Seite 5 von 5